Leipziger Firmenlauf

Unverhofft zu gewinnen ist immer wieder schön.

So erging es mir beim Leipziger Firmenlauf. Unsere Kanzlei hat sich mit einer knapp dreimonatigen Vorbereitung (immer montags absolvierten wir ein gemeinsames Tempotraining) auf die 5 km beim Firmenlauf vorbereitet. Und was soll ich sagen? Alle elf sind super gut gerannt und wir sind nach 2016 zum zweiten Mal schnellste Anwaltskanzlei Leipzigs geworden! Ich konnte mit meinem ersten Gesamtplatz (5 km in 15:30 min.) einen großen Teil zu diesem Ergebnis beitragen und bin unglaublich stolz auf die ganzen Mitarbeiter, die teilweise ihren ersten Laufwettkampf bestritten haben und nun heiß auf mehr - und vor allem mehr Sport - sind. Wir werden im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder am Start gehen und uns noch besser vorbereiten. Versprochen!

Mein Chef hat auch gleich am Abend einen kleinen Artikel geschrieben, den es hier zu lesen gibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0