Raceday beim Citylauf Dresden: Läuft bei mir, nur (noch) nicht schnell

Citylauf Dresden 2016; © Christian Gertel
Citylauf Dresden 2016; © Christian Gertel

Ja, das mit der Wettkampfgeschwindigkeit muss ich noch üben. Sehr viel üben!

 

Ich bin zumindest froh, endlich wieder bei einem Wettkampf, dem 27. Internationalen Citylauf Dresden, gerannt zu sein. Nach drei Wochen Erkältung bin ich vor knapp eineinhalb Wochen in das normale Training eingestiegen und habe gleich voll losgelegt, um meinen Körper wenigstens ein bisschen in Form zu bringen (meinen Trainingsplan kannst du unten downloaden). Für einen sinnvollen und langsamen Trainingsaufbau blieb mir schlicht keine Zeit (mehr).

 

Eineinhalb Wochen Vorbereitung auf einen Wettkampf? Viele würden in dem Moment sagen: "Keine Chance. So schnell komme ich nicht ins Laufen rein." Aber ist das wirklich eine (gute) Option? Nein, auch wenn ich am Überlegen war. Wettkampf ist immer auch das beste Training und manche Läufe lasse ich mir nicht entgehen.

Ich habe den Citylauf Dresden in sehr guter Erinnerung. Vor drei Jahren bin ich mit meiner aktuell bestehenden Bestzeit von 30:19 min auf den dritten Platz gelaufen.

Mein Plan hat einigermaßen funktioniert, obwohl ich mir doch eine bessere Zeit (um die 31 min) vorgestellt und gewünscht hatte: 32:40 min.

Citylauf 2017; © Julia Bachmann
Citylauf 2017; © Julia Bachmann

Gefühlt ging heute nicht viel bei mir. Kein Druck in den Beinen, schlechte Atmung, schlechte Körperhaltung, eigentlich alles nicht optimal. Und dennoch war es ein schöner Tag: Ich habe meinem Körper die Grenzen gezeigt, Spaß am Laufen gehabt, viele nette Menschen und Freunde in Dresden getroffen und einen sehr gut organisierten Wettkampf erlebt.

 

Das Wetter war optimal und ich sage dir, die Strecke in Dresden ist der Hammer! Ich habe selten eine so gute und schnelle Strecke erlebt. Wenn du also deine Bestzeit über die 10 km in Angriff nehmen willst, dann mach das in Dresden und schau dir gleich noch die schöne Stadt an (Achtung Schleichwerbung 😃).

Zwei Wochen verbleiben mir noch, um mich auf den Berliner Halbmarathon am 2.4. vorzubereiten. Ich werde in der nächsten Woche mit längeren Tempoläufen beginnen und den Wochenumfang auf knapp 80 km steigern. Wichtig ist jetzt vor allem, dass ich nicht noch einmal krank werde und in den Trainingsalltag zurück finde.

 

Ich kann den Citylauf in Dresden nur empfehlen - ein Datum für das nächste Jahr steht auch schon fest: Es ist der 18. März 2018! Und ich werde wieder mit dabei sein.

 

 

Ich wünsche dir eine gute und erfolgreiche neue Woche.

 

 

dein Vincent

Download
Mein Trainingsplan in Vorbereitung auf den Citylauf Dresden (13.3.-19.3.)
Trainingsplan 26.pdf
Adobe Acrobat Dokument 747.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Feli (Montag, 20 März 2017 07:02)

    Dafür klappt es das nächste Mal wieder besser:) Zum Beispiel am 09.04 in Leipzig ;) (bei mir selbst hoffentlich auch)
    Liebe Grüße, Feli

  • #2

    Silke Ebert (Sonntag, 26 März 2017 23:03)

    Dafür wünsche ich dir viel Kraft und Gesundheit. Du schaffst das.