Die erste Woche im Trainingslager ist geschafft

Unsere Anreise in das kleine portugiesiche Dorf Monte Gordo verlief problemlos. Morgens in Leipzig in das Flugzeug eingestiegen, ein kurzer Aufenthalt in München und keine vier Stunden nach dem Aufbruch befanden wir uns in der Sonne. Naja, Sonne ist übertrieben. Leider ist das Wetter in der ersten Woche überwiegend grau und damit nicht so, wie wir es uns gewünscht haben.

Unser Zuhause in Monte Gordo ist ein kleines Häuschen, das keine 400 m vom Strand entfernt liegt und an dem die Laufstrecken direkt vorbeiführen. Eine große Terasse mit Schaukel lädt zur gemeinsamen Trainingsplanung und -besprechung, zum Verweilen und Ausruhen ein. Gerade Letzeres ist wichtig. Schließlich sind wir nicht nur zum Trainieren hier, sondern auch zum Urlauben.

Natürlich bleibt uns neben dem Training, das nicht mehr als vier Stunden vom Tag einnimmt, noch genügend Zeit für Strandausflüge, Spaziergänge oder einfach nur auf der Terasse in der Sonne verweilen. Die sonnigen Momente bieten die perfekte Gelegenheit, um meine neue Kamera ausgiebig zu testen und fleißig Bilder zu schießen. Eine Auswahl kannst du im Menüpunkt "Bilder" finden.

Jeden Tag nach der Mittagsruhe geht es für die Gruppe ins "Pastelaria Martins" - unserem kleinen Lieblingscafé im Stadtkern von Monte Gordo zu einem oder zwei Bicas (einem portugiesischen Espresso) und Gebäck. Auf dem Rückweg zu unserem Haus erledigen wir den täglichen Einkauf im Supermarkt und besorgen die Zutaten für unser Abendbrot, das wir jeden Tag gemeinsam zubereiten. Um nur ein paar Beispiele für unsere Abendverpflegung zu nennen: Kokos-Kartoffel-Lauch-Suppe, selbstgemachte Pizza, gefüllte Wraps, Kartoffelauflauf, Gemüsecurry und alles in Verbindung mit einem schönen Salat. Und so gut wie jeden Vormittag wird ein frischer Kuchen gebacken, weil wir alle Süßschnäutzchen sind ;-).

Nun bricht für uns auch schon die zweite und letzte Woche an. Wir nutzen die Zeit, um dem Körper den letzten Feinschliff zu geben und ihn auf die kommenden Wettkämpfe vorzubereiten. Die Meisten von uns werden bereits am 19.3. beim Internationalen Citylauf in Dresden über 10 km an den Start gehen und danach am 2.4. beim Berliner Halbmarathon laufen.

 

Hab eine schöne neue Woche,

 

 

dein Vincent


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Feli (Sonntag, 05 März 2017 15:59)

    Ich wünsche euch noch eine tolle Restzeit! :) Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de